Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
Unverbindlich anfragen
 Jetzt anfragen 
 
 
 

Rhabarberkuchen

Nachspeise
1 Blech
.
gerührter Mürbteig

  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Zucker
  • 300 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • geriebene Schale einer 1/2 Zitrone
  • 2 Eßl Rum
  • 1/2 Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 kg Rhabarber frisch oder gefroren direkt auf den Teig geben
  • (lässt sich in Stücke geschnitten gut einfrieren für den Winter)
  • etwas Zucker zum besteuen
  • 2 Tassen Sahne
  • 3 Eßl Vanillepuddingpulver

Butter zergehen lassen, Zucker -Eier -Salz -Zitronen -Rum gut verrühren, Mehl und Backpulver unterrühren, auf ein gefettetes Blech verteilen, mit Rabarber belegen, mit Zucker bestreuen, Sahne mit Puddingpulver verrühren und über dem Rhabarber gießen, bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen, schmeckt auch lecker mit Marillen oder Zwetschgen
 
 Dieses Rezept drucken 
 
 Zurück zur Liste 
 
 
Unverbindlich anfragen
 
 Jetzt anfragen